Bresse-Hühner beim Karneval in Wächtersbach


16-2-Karneval 5-klein

Nach einem Jahr Pause stand bei den Freunden von Châtillon, Vonnas, Baneins in Wächtersbach wieder Karneval mit Gästen aus Frankreich auf dem Plan. Eine starke Delegation aus dem Wächtersbacher Partnerschaftsgebiet hatte sich angesagt. Der Kulturkeller war bereits gut für den Empfang vorbereitet, als die Gäste am Samstagnachmittag pünktlich mit ihrem Bus vorfuhren. Nach der Begrüßung durch die Präsidentin, Frau Marianne Leschinger, gab es Kaffee, Kuchen und schon etwas Musik zum Empfang und Eingewöhnen.
Am Abend traf man sich zum Faschingstreiben in dem entsprechend geschmückten Kulturkeller. Ein feines Buffet mit vielen Gängen vorab gab den Gästen und ihren Gastgebern die die notwendige Kondition. Der Abend bei Tanz und Musik sollte noch lange in den Sonntag hinein dauern, denn Discjockey Günter Gärtner weiß sehr gut, wie man die Stimmung anheizt!
Am Sonntagmorgen waren viele, Franzosen wie Wächtersbacher mit dem Schmücken und vorbereiten des Wagens für den Faschingszug beschäftigt. Die Gäste, die immer mit großer Begeisterung durch die Stadt mitziehen, waren dieses Mal, passend zum Motto „Völker Europas“ als Bresse-Hühner und als Dombes-Frösche verkleidet, die kulinarischen Vorzeigespeisen der Region Bresse und Dombes. Der Einfachheit halber zog auch der entsprechend kostümierte Koch gleich mit im Faschingszug. Abends ging die Party mit den Gästen aus Frankreich im Kulturkeller weiter. Dabei sorgten viele helfende Hände der Vereinsmitglieder unauffällig, aber effektiv für einen reibungslosen und freundlichen Verlauf des Festes.
Am Montag, dem Abreisetag der Gäste gab es nochmals das traditionelle, stärkende Abschiedsessen Kasseler mit Sauerkraut und einen letzten Austausch von Informationen, Plänen und Absprachen für das bevorstehende Jahr. Auch in diesem Jahr waren wieder einige neue Gäste aus der Partnerschaftsregion nach Wächtersbach gekommen. Sie konnten die Gastfreundschaft genießen und vielleicht auch schon einen kleinen Eindruck von den schönen Seiten Wächtersbachs und seiner einmaligen Umgebung mit nach Hause nehmen.

Maru Freund

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Begegnungen, Karneval veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.