Spröder Charme und Bürgerstolz in Nordfrankreich

Reisegruppe der Freunde Châtillons vor dem Schloss Pierrefonds

Die Freunde von Châtillon, Vonnas und Baneins in Wächtersbach suchten sich für ihre jährliche Sprachreise dieses Mal ein eher ungewöhnliches Reiseziel. Vom 24. bis 28. August ging es in den Norden Frankreichs. Erstes Ausrufezeichen der fünftägigen Rundreise war Lille, die alte flämische Stadt an der belgischen Grenze. Wer bis dahin noch kein Reisefieber hatte, den packte es spätestens dort. Eine dichte Mischung aus mittelalterlichen Spuren, flämischer Renaissance und französischem Barock prägt die Innenstadt.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein, Ausflüge | Kommentare deaktiviert für Spröder Charme und Bürgerstolz in Nordfrankreich

Freunde Frankreichs zum Picknick im Schlosspark

Die Freunde von Châtillon, Vonnas und Baneins, die Freunde von Guilherand-Granges aus Bad Soden-Salmünster und der Altstadtförderverein Wächtersbach ziehen Bilanz eines bemerkenswerten Nachmittags.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Freunde Frankreichs zum Picknick im Schlosspark

Das Wächtersbacher Schloss – Wiedersehen aus schönem Anlass

Abschied der Freunde auf dem Messeplatz

Das Schloss war der Anlass, im Mittelpunkt stand aber für die FREUNDE VON CHÂTILLON, VONNAS, BANEINS IN WÄCHTERSBACH die Wiedersehensfreude mit ihren Partnern aus Frankreich. Die seit Februar 2020, erzwungene Besuchspause konnte erst wieder zur neu eröffneten Wächtersbacher Messe 2022 durchbrochen werden. Damals reisten kleine Gruppen aus Frankreich in ihren Pkws an. Jetzt aber, zur Schlosseinweihung durfte wieder ein ganzer Bus mit 33 Gästen, zuzüglich weiterer 13 Personen mit Pkws, aus dem Verschwisterungsgebiet anreisen. Dabei waren selbstverständlich auch die Bürgermeister aller 3 Kommunen.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Das Wächtersbacher Schloss – Wiedersehen aus schönem Anlass

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für

Große Wiedersehensfreude auf der Frühjahrsmesse in Châtillon

Nach zweijähriger Pause reisten die FREUNDE VON CHÂTILLON am 1. April-Wochenende diesen Jahres, trotz widriger Wettervoraussagen zur Frühjahrsmesse in ihre französische Partnerstadt. Dort hatte man schon sehnlichst auf einen Besuch der Freunde aus Wächtersbach gewartet.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein, Begegnungen, Geschenkübergaben, Messen, Schüleraustausch | Kommentare deaktiviert für Große Wiedersehensfreude auf der Frühjahrsmesse in Châtillon

Tragischer Unfalltod – Adieu, Guy

Ein Bild aus glücklichen Tagen: Guy und Suzanne Montrade mit ihren Enkelkindern Clémence und Maxime bei einem Besuch in Wächtersbach.

Durch einen tragischen Unfall verloren wir unseren treuen Freund Guy Montrade. Als langjähriger Stadtrat und stellvertretender Bürgermeister unserer Partnerstadt Châtillon-sur-Chalaronne setzte er sich unermüdlich für die Verschwisterung unserer Städte ein und war ein Garant für ihr Fortbestehen.
Wir trauern mit seiner Familie und versichern, dass wir ihn in liebevoller Erinnerung behalten werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Tragischer Unfalltod – Adieu, Guy

D-Day, Mont-Saint-Michel und Monet

Reisegruppe vor der Kathedrale von Rouen

Eine große Spanne von Eindrücken und Erlebnissen brachten die Freunde Châtillons von ihrer Normandie-Reise mit zurück. Ursprünglich für 2020 geplant, konnte die Reise jetzt endlich, Ende August 2021, dank der GG-Regel, angetreten werden. Es war wie ein Aufatmen, nach fast Eineinhalbjähriger Abstinenz, wieder etwas Gemeinsames unternehmen zu können. Rouen, die Hauptstadt der Normannenherzöge, mit der herrlichen, gotischen Kathedrale, war das erste Ziel. Abends dann die Illumination des prächtigen Gotteshauses war ein eindrucksvoller Abschluss des ersten Reisetages.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein, Ausflüge | Kommentare deaktiviert für D-Day, Mont-Saint-Michel und Monet

Wörterbücher der Freunde Châtillons an die Sprachschüler und Geschenke der Stadt Wächtersbach an die Grundschüler

Anders als in anderen Jahren, mussten die traditionellen Geschenke der Stadt Wächtersbach für die Grundschüler der Partnerorte in diesem Jahr 2021 durch das französische Comité de Jumelage, stellvertretend überreicht werden. Vor Ort dabei war auch Stadtrat Gilles Martinon aus Châtillon, als diverse Spiel- und Sportgeräte an die Grundschule Philibert Commerson, in Châtillon verteilt wurden. Die Schule St. Joseph in Vonnas erhielt 3 Bänke für ihren Pausenhof. Bürgermeister Alain Givord ließ es sich nicht nehmen, bei der Übergabe dabei zu sein.

Die Reise einer Delegation des Vereins der Freunde  Châtillons aus Wächtersbach und die Begrüßung der Schüler vor Ort, ließen die strengen Coronavorschriften in 2021 leider nicht zu. Deswegen überreichte das französische Verschwisterungskomitee im Namen der Freunde von Châtillon, Vonnas, Baneins an die Schüler des Collège Renon in Vonnas, die sich für Deutsch als 2. Fremdsprache entschieden haben 71 Wörterbücher. Die Dictionnaires erhielten auch die Deutsch-Schüler des Collège Eugène Dubois in Châtillon und die Schüler der katholischen Privatschule St. Charles in Châtillon.

Das französisches Verschwisterungskomitee und Schüler mit ihren neuen Dictionnaires
Veröffentlicht unter Allgemein, Geschenkübergaben | Kommentare deaktiviert für Wörterbücher der Freunde Châtillons an die Sprachschüler und Geschenke der Stadt Wächtersbach an die Grundschüler

Ein Europäer hat uns verlassen

Willi Stein

Mit Willi Stein verlieren die FREUNDE VON CHÂTILLON, VONNAS, BANEINS in Wächtersbach einen Freund und langjährigen Mitstreiter, dem die Verschwisterung Wächtersbachs mit den französischen Partnerstädten und die Freundschaft mit deren Einwohnern von Beginn an eine Herzensangelegenheit war. Der langjährige 1.Kassierer des Vereins und führte in hervorragender Weise dessen finanzielle Geschicke.

Willi Stein, ein Wächtersbacher Urgestein, zeichnete sich aus durch seine Kontaktfreudigkeit, Großzügigkeit, Offenheit und Geradlinigkeit. Diese Eigenschaften öffneten ihm auch die Herzen unserer französischen Freunde, mit denen er sich, durch seine Sprachkenntnis bestens verständigen konnte. In Châtillon war Willi genau so bekannt und beliebt wie in Wächtersbach. Er war in der Tat das, was man als eine wichtige Säule unserer Verschwisterung bezeichnen kann.

Auch Gastfreundschaft wurde bei ihm großgeschrieben. Wann immer französische Freunde in Wächtersbach weilten, das Haus Stein öffnete stets seine Türen und hieß unsere Gäste willkommen.

Sein Tod hat uns und unsere Freunde jenseits des Rheins sehr betroffen gemacht. Unser aller Gedanken sind bei seiner Familie und wir trauern mit ihr um einen wahren Freund, den wir niemals vergessen werden.

Marianne Leschinger

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ein Europäer hat uns verlassen

Franzosen feiern Karneval in Wächtersbach

Mit dem Faschingsbesuch der Freunde aus Frankreich, am kommenden Wochenende, 22./23. Februar beginnen bei den Freunden Châtillons die offiziellen Aktivitäten im Jahr 2020. Wenige Tage später, am Aschermittwoch folgt das Heringsessen des Vereins. Im März gibt es dann schon zwei wichtige Daten: am 13. um 20:00 Uhr findet die Jahreshauptversammlung in der Quelle in Aufenau statt und am 16. bzw. 17. beginnt das Frühlingssemester der Französischkurse, im Vereinsheim in Aufenau.

Der Höhepunkt des Wächtersbacher Karnevals, mit dem Straßenumzug ist seit Jahrzehnten ein Ereignis, das bei den Partnerorten Châtillon, Vonnas und Baneins rot im Kalender markiert wird. Schon ist es wieder so weit und die Narren aus Frankreich reisen an. Die Freunde von Châtillon, Vonnas und Baneins in Wächtersbach erwarten am Samstag, dem 22. Februar die Gäste, die mit einem Bus anreisen und bis zum Montag in der Messestadt bleiben werden. Der Kulturkeller ist für drei Tage das Zentrum der Begegnungen. Die engagierte Teilnahme der Gäste am Umzug, mit selbst kreierten Kostümen und mit einer eigenen Wagennummer ist ebenso Programmpunkt wie, am Abend zuvor und danach das gesellige Faschingstreiben im Kulturkeller.

Die französischen Gäste werden selbstverständlich, und wie es in der Partnerschaft feste Tradition ist, in Familien aufgenommen und beherbergt. Das gibt Gelegenheit letzte Neuigkeiten aus den Familien, von Bekannten und aus den beteiligten Ortschaften und vielem Weiterem auszutauschen.

Weitere Auskünfte zu Besuch, Heringsessen sowie Anmeldungen zu den Französischkursen sind bei der Präsidentin, Frau Marianne Leschinger, Tel.: 06053-2935 zu erhalten.

Maru Freund

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar