Die Freunde Châtillons trauern um Helmut Glaser

Drei Jahre nach Vereinsgründung durch Matthias Scheuß, hat Helmut Glaser 1978 die Präsidentschaft des Vereins der Freunde von Châtillon, damals noch ohne Vonnas und Baneins, als erster Nachfolger des Gründers übernommen. In die Zeit seiner Präsidentschaft (bis 1991) fielen die beiden Jubiläumsjahre: 1983 für das 20jährige und 1988 für das 25jährige mit ihren vielen Veranstaltungen und gegenseitigen Besuchen.
Es waren Vereine und einzelne Gruppen, Radfahrer, Trachtengruppe, Turner, der Tennisclubs die Feuerwehr, die Fußballer und Judokas, von beiden Seiten des Rheins, die sich gegenseitig besuchten und Wettbewerbe veranstalteten. Schon in diese Zeit datieren aber auch die ersten Besuche der Faschingsgruppen aus Châtillon, die heute noch immer das Karnevalstreiben von Wächtersbach bereichern. Unvergessen bleiben aber der in die Zeit der Präsidentschaft von Helmut Glaser fallende Fußball-Pokal „Matthias Scheuß“ 1980 in Châtillon oder die Fahrt von 500 Wächtersbachern zur 25. Jahresfeier nach Châtillon 1988.
Die Freunde von Châtillon, Vonnas, Baneins in Wächtersbach werden ihres ehemaligen Präsidenten in Ehren gedenken.

Maru Freund

17-1-Helmut Glaser

Helmut Glaser, ehemaliger Präsident der Freunde Châtillons

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.