Herzlichen Dank, Wächtersbacher Bürger!

Wächtersbach: Die Freunde Châtillons blicken nun zurück, auf das Fest der goldenen, 50jährigen Verschwisterung zwischen Wächtersbach und Châtillon sowie des 15jährigen mit Vonnas und Baneins, das soeben verklungen ist. Noch sind die Bilder der Begegnung ganz lebendig und präsent. Auch das AbschlussliedAux Champs-Élysées“, auf dem Marktplatz zunächst vorgetragen von de50 éme Anniversaire à Wächtersbach 5-6-7-8 Juillet 2013 111n beiden Chören „Allegretto“ aus Châtillon und „unserem“ „Happy Day“, und anschließend von den Zuhörern am Marktplatz aufgenommen und weiter getragen, klingt noch im Ohr. Aber es gibt noch viel mehr, was von diesem Fest lebendig in Erinnerung bleiben wird.

                                                        Die beiden Präsidenten der Verschwisterungs-Komitees
                                                        Marianne Leschinger und Alain Givord schneiden
                                                        die Geburtstagstorte an.

Nach einem Jahr der intensiven Vorbereitung des großen Festprogramms gingen die Freunde von Châtillon, Vonnas, Baneins in Wächtersbach voll Zuversicht und Optimismus auf das Wochenende der Begegnung zu. Schon im Vorfeld war die breite Zustimmung der Wächtersbacher Bevölkerung, für ein heiteres, aber auch würdiges Fest mit ihren französischen Freunden spürbar. Es ist ja keine Kleinigkeit 300 Gäste aus Frankreich in den Familien aufzunehmen und zu beherbergen. Aber schon in diesem wichtigen Punkt zeigte sich im Vorfeld die traditionelle Gastfreundschaft der Wächtersbacher, wie man sie schon bei den vorausgegangen Feiern des 25. und es 40. Geburtstags erlebt hat. Langjährige Freunde kamen wieder einmal zusammen, aber auch neue Verbindungen wurden geknüpft. Da gab es vielfach ein Wiedersehen mit ehemaligen Austauschschülern, die man bereits vor 35, vor 40 oder mehr Jahren kennen gelernt hat.

3 fröhliche und unbeschwerte Tage haben die Wächtersbacher mit ihren französischen Freunden erlebt. Es war ein wunderschöner goldener Geburtstag. Dem reichhaltigen Programm mit: Festakt in der Heinrich-Heldmann-Halle, einem Friedhofsbesuch bei den Veteranen der Städtepartnerschaft, mehreren gemeinsamen Essen, sportlichen Aktivitäten, Stadtführung, Museumsbesuch, Konzerten auf dem Marktplatz, Biermeilenfest und Enthüllung des Gastgeschenkes, des Freundschaftsfreskos auf dem Lindenplatz, das als äußeres Andenken an den 50. Geburtstag bleiben wird, dem Aufstieg der Luftballons mit den Wünschen der Austauschschüler, fügten die Gastgeber noch eigene Akzente hinzu. Dazu gehörten Ausflüge in die Umgebung, wo man nicht ohne Stolz die Schönheit der eigenen Heimat präsentieren konnte, selbstverständlich auch Stadtbesichtigungen in Fulda, Gelnhausen oder Bad Orb, aber auch ruhige Stunden mit Gesprächen im eigenen Heim und Garten. Wie gut das alles bei den Gästen ankam konnte man beim Abschied der Gäste am Messeplatz 300fach hören. Also herzlichen Dank den perfekten Gastgebern aus Wächtersbach und umliegenden Orten, sowie den eifrigen und umsichtigen Helfern des Vereins der Freunde Châtillons und der anderen Wächtersbacher Vereine.

Erinnert sei auch an die letzten Worte der Gäste vor der Abfahrt: Seid alle herzlich willkommen in der Partnerregion Châtillon, Vonnas und Baneins, im nächsten Jahr, 2014, vom 11. bis 14. Juli!

 Maru Freund

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Begegnungen, Geschenkübergaben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.