Jahreshauptversammlung 2017

Vorstand 2017

Der Vorstand bleibt im Amt (v.l.): Heidrun Kahnt, Bernd Melde, Marianne Leschinger,
Günter Gärtner, Bärbel Schieritz und Dr. Manfred Ruhbaum

Nach dem Gedenken der Verstorbenen beider verschwisterten Städte standen zunächst Berichte zum abgelaufenen Jahr 2016 und Planung für das Jahr 2017 auf der Tagesordnung.
Marianne Leschinger berichtete, dass der Verein derzeit 176 Mitglieder habe. Er nahm an der Châtilloner Messe 2016 teil und bot an seinem Stand unter anderem deutsche Spezialitäten an. Außerdem unterstützte er die französischen Freunde an ihrem Messestand in Wächtersbach und den deutsch-französischen Schüleraustausch. Überschattet wurde das Jahr durch den Tod des Châtilloner Bürgermeisters Yves Clayette und des ehemaligen Bürgermeisters Raymond Sarbach. Die Sprachreise führte im vergangenen Jahr in die französischen Partnerstädte und weiter ins Jura. Die Französischkurse des Vereins wurden wieder gut in Anspruch genommen.
Mit allen anderen Verschwisterungsvereinen erhielten die Freunde Châtillons den „Wächterpreis“ der Stadt Wächtersbach.
Auch am Wächtersbacher Herbstmarkt nahm der Verein teil. Der Französische Abend mit Starkoch Loïc Chartier war mit 70 Gästen wieder ein großer Erfolg. Es gab ein leckeres Wildschweinessen.
Im laufenden Jahr 2017 kamen 50 Gäste aus Frankreich zum Karnevalsumzug nach Wächtersbach. Alle wurden in Privatquartieren untergebracht. Am Umzug nahmen sie dann als Fußtruppe in den Trachten der Bresse teil. Die französischen Freunde nutzten den Aufenthalt, um Geschenke in der Elisabeth-Curdts-Kindertagessstätte und im Kindergarten Aufenau zu verteilen.
Nach dem Bericht des Kassierers, Günter Gärtner, und der Kassenprüferinnen, Renate Holzapfel und Britta Lange, stand einer Entlastung des Vorstands nichts mehr im Wege.
Bei der Wahl wurde der Vorstand um Marianne Leschinger im Amt bestätigt.
Nach der Vorstandswahl gab Frau Leschinger noch einen Ausblick auf das Jahr 2017. So stehen wieder die Messe Châtillon und die Messe Wächtersbach auf dem Programm, ebenso der Schüleraustausch, ein Stand bei „Kinzigtal total“ und ein Französischer Abend. Die Sprachreise soll vom 28. September bis 3. Oktober ins westliche Loiretal oder ins westliche Burgund führen. Die Teilnahme am Herbstmarkt und am Weihnachtsmarkt sind noch offen. Regelmäßige Veranstaltungen sind der Stammtisch an jedem dritten Mittwoch und das Boulesspiel an jedem ersten Sonntag im Monat.

Und hier der neu gewählte Gesamtvorstand:
1. Vorsitzende: Marianne Leschinger; 2. Vorsitzende: Bärbel Schieritz; 1.
Schriftführer: Dr. Manfred Ruhbaum; 2. Schriftführerin: Heidrun Kahnt; 1.
Kassierer: Günter Gärtner; 2. Kassierer: Bernd Melde;
Beisitzer: Wilhelm Dirks, Christa und Wolfgang Czech, Sigrid Fäth,
Reiner und Sigi Krüger, Tünde Maasberg, Uli Nauder, Johann Ronai,
Dirk Säufferer, Susanne Schneider, Ute Schuch;
Kassenprüferinnen: Renate Holzapfel und Britta Lange.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.